Wer ist online  

Aktuell sind 2 Gäste und keine Mitglieder online

   

Anmeldung  

   

Am 27. Juni 2015 war es dann soweit.

Eine XR war bei Kaltenbach verfügbar !
Na ja, eigentlich gab es die schon ein paar Tage vorher, aber eine Männergrippe hatte mich dahingerafft.
Und ein jeder weiß ja, dass dies mehr als lebensbedrohlich sein kann.

Samstagmorgen um 09:30 hatte ich gemeinsam mit meinem Kumpel Jens einen Termin vereinbart um sowohl die XR, als auch eine GS mal Probe zu fahren ( Jens )

Eine weiße XR mit gerade mal 70 Km auf der Uhr stand dort neben einer Vorführ GS für uns bereit.

Eben den Papierkram klar gemacht und dann gleich raus um eine kurze aber sehr gute Einweisung in die Motorräder zu bekommen.

Und schon ging es los !!

Rauf auf die XR und ab in`s Oberbergische rund um Wipperfürth.

Erstaunlicherweise gab man uns 3 Stunden Zeit die Maschinen zu testen.

Natürlich erstmal verhalten ( Bin ja eh kein Heizer ), 18000 € unterm Poppes ist ja auch mal ne Hausnummer, wobei die XR mit beiden Ausstattungspaketen bedacht war und Tagfahrlicht.

Wettertechnisch hatten wir wirklich Glück, Straßen waren teilweise feucht, aber es hat nicht geregnet.

Und was soll ich sagen ??
Schon nach wenigen Km hab ich mich auf der XR sowas von wohl gefühlt, dass glaubt mir keiner !   

Der Motor ist einfach nur der Burner.
Das Gerät geht ohne Ende.
Überholvorgänge ohne großes Runterschalten kommen mal eben so ....... unglaublich.

Die einzelnen Fahrmodi haben wir bis auf den Standardmodus "Road" nicht probiert, waren die Straßen doch noch recht feucht vom Regen in der Nacht.
Ebenso den Schaltassistenten "Pro", von dem ich am Anfang gedacht habe das sind Dinge die die Welt nicht brauch.
 
Da die XR nur unwesentlich schwerer ist als meine Fazer 8, kamen die 160 PS schon brachial rüber , erleichtern aber das Überholen ungemein.
Das Fahrwerk im Modus "Road" ist erstaunlich, hatte nie das Gefühl bei unebenen Straßen meine Geschwindigkeit verringern zu müssen.
Das hat das Fahrwerk alles mal einfach so geschluckt.

Ein wenig Gewöhnungsbedürftig war der sehr breite Lenker, was aber nach ein paar Kilometern ins Gegenteil umkehrt und dann richtig Spaß macht.
Ich war der Meinung leichte Vibrationen im Lenker zu spüren, was ggf. auf langen Touren zum Problem werden könnte, z.B. mit einschlafenden Händen.
Denke aber hier kann Abhilfe geschaffen werden mit anderen Griffgummis oder auch mit anderen Lenkerenden.

Ansonsten kann ich auch da nix Nachteiliges sagen.
Das Teil lässt sich locker flockig auch in kleinen Kurven bewegen.
Schön, dass man diese ständige Schalterei nicht hat und aus dem Drehzahlkeller Bums hat ohne Ende.

Wenn wundert es bei 160 PS und schlappen 228 Kg vollgetankt.

Die Sitzposition kommt meinen langen Stelzen sehr entgegen, die Sitzbank ist auch in Serie äußerst bequem.

Die GS ..... mal für ne Stunde gefahren, aber absolut nicht mein Ding.
Sicherlich ein tolles Motorrad, aber mir ist der Boxermotor einfach zu "ruppig".

  

 

Wie auch immer........ ich war nun infiziert von der XR !

 

To be continued ........